Japanische Zeit


ein Bild




 
   

Japanische Weisheiten: Dummheit und Weisheit

   
 


 

 

Willkommen

*

Japanische Weisheiten

**

Japanische Mythen und Märchen

***

Kultur und Sitten Japans

****

chinesischer Kalender

*****

Geschichte der japanischen Schrift

******

Japanische Kanji

*******

japanischer mini Sprachkurs

*********

Counter

******.

Impressum

*****.

About me

****.

Liste befreundeter und nützlicher Seiten

***.

Gästebuch☆.♫♪♫♪

**.

*.

Wallpaper



 


     
 


ein Bild

   Kanjierklärung
Dummheit Weisheit

Auch wenn der Fluss seicht ist, überquere ihn als wäre er tief.

 

 

Übergroße Ehrlichkeit ist der Anfang der Dummheit.

 

 

Die Ströme und das Meer verschmähen die kleinen Flüsse nicht: daher ihre Größe.

 

 
 

Der alte Rabe lacht über die Schwärze des Schweins,  weiß aber nicht wie hässlich er selber ist  

 

 

Ein guter Kaufmann verbirgt alles und tut als hätte er nichts; ein weiser Mann ist voller Tugenden und tut, als wäre er dumm.

 

 

Der Wahrsager kennt sein eigenes Schicksal nicht.

 

Das Nachdenken des Dummen gleicht dem Schlaf.

 

Durch das Nahe lernen wir das Ferne kennen, durch das Trübe das Helle.

 ein Bild

Durch eine grüne Brille erscheint alles grün.

 

 

 

Wer sich um die Dummen kümmert, dem geht die Sonne unter.

 

 

Wer stinkt merkt es selber nicht.

 

 

Der Weise begibt sich nicht in Gefahr.
Der Weise schämt sich nicht Niedere zu fragen.
Der Weise schont seinen Mund, Tiger und Leoparden schonen ihre Klauen.

 

Übertriebene Rücksichtnahme ist ebenso schlecht wie mangelnde Aufmerksamkeit.

 

 

Wenn man das Alte erforscht, erkennt man das Neue.

 

 

 

Zehntausend Sehende – Zehntausend Blinde.

 

 

 

Ein Blinder fürchtet die Schlange nicht.

 
ein Bild

Der Verrückte verschüttet kein Wasser.

 

Ein Mann von Tadel lebt nicht lange.

 

Die Geduld nicht verlieren, auch wenn es unmöglich erscheint, das ist Geduld.

 

 

Wenn die Wildgans auffliegt, fliegt auch die Taube.

 

 

Besser kein Buch kennen ,als jedem Buch glauben.

 

 

 

Aus Scherz geht Wahrheit hervor.

 

 

Der Hund läuft dem Stein nach, nicht dem der ihn geworfen hat.

 

 

Auf das Glück warten ist das Selbe, wie auf den Tod warten.

 

Der Dumme schließt die Tür schlecht, der Faule lehnt sie nur an und der Narr lässt sie offen stehen.

 

 

Wenn du mit den Früchten deines Baumes Ball spielst, wird er im nächsten Jahr keine tragen.

 

1.Dummheit und Weisheit
Der Anfang
2. Einsicht und Lernen 
Izanagi und Izanami
3. Eltern und Kinder
Izanagi in der Unterwelt 
4.Freunde und Feinde
Amaterasu und Susanowa
5.Leben und Tod
Susanowa und der achtköpfige Drache
6.Leid und Freud
 
7.Mann und Frau
 
8.Reden und Schweigen
 
9.Reichtum und Armut
 
10.Schein und Wirklichkeit
 
11.Schwäche und Vergänglichkeit
 
12.Sieg und Niederlage
 
13.Tugend und Laster
 
14.Liebe und Ehe
 

 
 

 

 
© by bijin2007