Japanische Zeit


ein Bild




 
   

Japanische Weisheiten: Sieg und Niederlage

   
 


 

 

Willkommen

*

Japanische Weisheiten

**

Japanische Mythen und Märchen

***

Kultur und Sitten Japans

****

chinesischer Kalender

*****

Geschichte der japanischen Schrift

******

Japanische Kanji

*******

japanischer mini Sprachkurs

*********

Counter

******.

Impressum

*****.

About me

****.

Liste befreundeter und nützlicher Seiten

***.

Gästebuch☆.♫♪♫♪

**.

*.

Wallpaper



 


     
 


ein Bild

Kanjierklärung
Sieg Niederlage

Wenn du gesiegt hast, schnalle den Helm fester.

In die Enge getrieben,
beißt die Ratte sogar die Katze.

Eine gute Gelegenheit ist
schwer erlangt und leicht versäumt.

Wer sich nicht in die Höhle des Tigers wagt,
fängt seine Jungen nicht.

Ein starker Wille dringt durch Felsen.

Wer im Go-Spiel gewinnt,
verliert im Schach.

Verlieren ist auch ein Sieg.

Es ist besser daran zu denken,
wie man nicht verliert,
als daran wie man gewinnt.

Sechsunddreißig Schlachtpläne sind nicht so gut wie die Flucht.

Nur Siege und keine Niederlagen kennen ist von Nachteil.

Dem sind keine Grenzen gesetzt,
der sie nicht hinnimmt.

Tadle nicht den Fluss,
wenn du ins Wasser fällst!

Wenngleich sie nicht bewusst sich müht,
die Reisfelder vor Eindringlingen zu schützen,
steht die Vogelscheuche dort nicht vergeblich.

Wenn man große Mengen isst,
so ist der Wohlgeschmack klein;
wenn man kleine Mengen isst,
ist der Wohlgeschmack groß.

Eigenes Tun - Eigener Lohn.

Weidenzweige brechen nicht unter dem Schnee.

Wenn du einen Dachvorsprung verleihst,
nimmt man dir das ganze Haus.

Selbst im Sommer nimmt man ein Winterkleid als Geschenk.

Mit den Ärmeln, die man nicht hat,
kann man nicht winken.

Eine gute Gelegenheit ist schwer erlangt und leicht versäumt.
Wer Geld raubt wird getötet;
wer ein Land raubt wird König.

Verliehene Dinge vergisst man nicht.

Wenn ein guter Schütze einen edlen Vogel erlegt,
tritt er in den Hintergrund.

Nichts ist so billig, dass es umsonst wäre.

Der entwischte Fisch ist immer der größte.

Unter einem starken General 
dient kein schwacher Soldat.

Staub, der sich anhäuft, wächst zu einem Berg.

Folge der Arbeit und lasse dich nicht von ihr verfolgen.

Es ist besser daran zu denken, wie man nicht verliert,
als daran wie man gewinnt.

 
1.Dummheit und Weisheit
Der Anfang
2. Einsicht und Lernen 
Izanagi und Izanami
3. Eltern und Kinder
Izanagi in der Unterwelt 
4.Freunde und Feinde
Amaterasu und Susanowa
5.Leben und Tod
Susanowa und der achtköpfige Drache
6.Leid und Freud
 
7.Mann und Frau
 
8.Reden und Schweigen
 
9.Reichtum und Armut
 
10.Schein und Wirklichkeit
 
11.Schwäche und Vergänglichkeit
 
12.Sieg und Niederlage
 
13.Tugend und Laster
 
14.Liebe und Ehe
 

 

 

 

 
 

 

 
© by bijin2007