Japanische Zeit


ein Bild




 
   

Japanische Weisheiten: Freunde und Feinde

   
 


 

 

Willkommen

*

Japanische Weisheiten

**

Japanische Mythen und Märchen

***

Kultur und Sitten Japans

****

chinesischer Kalender

*****

Geschichte der japanischen Schrift

******

Japanische Kanji

*******

japanischer mini Sprachkurs

*********

Counter

******.

Impressum

*****.

About me

****.

Liste befreundeter und nützlicher Seiten

***.

Gästebuch☆.♫♪♫♪

**.

*.

Wallpaper



 


     
 


ein Bild

Kanjierklärung
Freunde Feinde

Der Menschenfreund hat keine Feinde.

 

 

Selbst wenn man ins Haus eines Feindes geht,
kehrt man nicht heim, ohne den Mund angefeuchtet zu haben.

 

 

Das Wesen eines Menschen hängt vom Einfluss guter
oder schlechter Freunde ab.

 

 
 

Ein falscher Freund ist gefährlicher als ein aggressiver Feind.

Ohne Gegner kein Streit.

 

 

Fürchte dich nicht vor dem augenscheinlich großen Feind,
schätze den augenscheinlich Kleinen nicht geringer!

 

 

Wenn du hörst, das andere sich freuen, freue dich mit ihnen!

 

Wenn du andere trauern siehst, trauere mit ihnen!

 

 

Betrachte die Freude des Menschen,
aus dem du nicht schlüssig wirst.

 


ein Bild

Forsche siebenmal nach bevor du jemanden verdächtigst.

 

 
 

Menschen gleicher Gesinnung suchen einander,
Menschen mit gleicher Krankheit bedauern einander.

 

 

Es ist schwer, sich um alle die Menschen zu sorgen,
mit denen uns nichts verbindet.

 

 

Menschen die den selben Weg gehen, sind einander freundlich gesinnt; Menschen, die dieselbe Kunst betreiben, beneiden einander.

 

Mit einem Menschen versuche zusammenzuleben,
ein Pferd versuche zu reiten, dann erst urteile.

 

 

Mitgefühl kommt nicht nur den anderen zugute.

 

 

Wer andere anstellt, wird selbst angestellt.

 

 
 

Enge Nachbarschaft ist nicht so gut wie durch eine Wand getrennt sein: durch eine Wand getrennt sein ist nicht so gut, wie der Tür gegenüber wohnen.

 


ein Bild

Keine Strasse ist lang mit einem Freund an der Seite.

 

Kneife dich selbst, und du kennst den Schmerz des anderen.

 

Sind die Herzen im Einklang, entwickelt sich auch über hundert Meilen hinweg Freundschaft. Stimmen die Herzen nicht überein, ist selbst mit dem Nachbarn kein Umgang möglich.

 

 

Niemand schlägt den Hund, der mit dem Schwanz wedelt.

 

 

Die Gäste wechseln, der Wird bleibt.

 

 

Ein Entschlossener braucht keine Genossen . 

 

 

 
 
1.Dummheit und Weisheit
Der Anfang
2. Einsicht und Lernen 
Izanagi und Izanami
3. Eltern und Kinder
Izanagi in der Unterwelt 
4.Freunde und Feinde
Amaterasu und Susanowa
5.Leben und Tod
Susanowa und der achtköpfige Drache
6.Leid und Freud
 
7.Mann und Frau
 
8.Reden und Schweigen
 
9.Reichtum und Armut
 
10.Schein und Wirklichkeit
 
11.Schwäche und Vergänglichkeit
 
12.Sieg und Niederlage
 
13.Tugend und Laster
 
14.Liebe und Ehe
 

 


 
 

 

 
© by bijin2007